Programm Afrika Kulturtage 2019

Fr - So 15. - 17.02. Martin-Niemöller-Kirche - Nürnberg, Annette-Kolb-Str. 57

Auch in diesem Jahr gibt es wieder bei den Afrika Kulturtagen die Möglichkeit zu einer intensiven Begegnung und dem Austausch mit Menschen aus Afrika und ihrer Kultur. Mit Mansa Camio aus Guinea ist wieder einmal einer der ganz großen weltweit bekannten Djembe-Meistertrommler zu Gast, der sehr einfühlsam in die Kultur seiner Heimatstadt Baro einführt. Ein Filmporträt auf youtube über Mansa Camio wurde inzwischen weltweit mehr als 18 Mio. mal angeklickt. Video "Foli" auf youtube

Begleitet wird Camio von drei Familienmitgliedern, die die Trommelrhythmen und Tanzeinlagen komplettieren. Es gibt zu Trommeln und Tanz Workshop-Angebote von Fr bis So - genaue Zeiten und Infos hier: Workshops 2019


Am Samstagabend gibt es außerdem ab 20 Uhr eine Konzertveranstaltung mit einem großen Trommlertreffen, bei dem neben der Gruppe "Mansa Camio & Family" auch noch vier weitere Formationen auftreten, die zum Teil auch in der Martin-Niemöller-Kirche proben: Collectif Tamtam stellen neben Djembe und Dundun-Trommeln auch das Balafon (ein afrikanisches Xylophon) vor, die Gruppe "Mokassa" bietet ein mit reißendes Programm mit vielen verschiedenen Perkussionsinstrumenten, "Die roten Schuhe" kombiniert kreativ u.a. Steptanz mit afrikanischen Djembe-Rhythmen und Hans "Rabensang" Freundshuber aus Passau ist schon seit Anfang der 90er Jahre als Djembetrommler und - bauer aktiv und kennt Mansa Camio seit dieser Zeit - unter Kennern ist deren gemeinsame CD "Bruul" nach wie vor ein Gehiemtipp. Eintritt auf Spendenbasis - es soll sich niemand aus finanziellen Gründen ausgeschlossen fühlen.

   Mansa Camio aus Baro in Guinea / Westafrika



Mokassa